Telematik-Tarife bleiben umstritten

Vorletzte Woche trafen sich die Branchenmitglieder zum Thema Telematik in der Kfz-Versicherung. Das Thema bleibt umstritten

Die KfZ-Versicherung hat die Telematik-Tarife schon lange im Blick und fast genau so lange gibt es diesbezüglich Befürchtungen. Die Branche hat sich teilweise darauf eingestellt und hat einen eigenen eCall entwickelt. Einige Versicherungen bieten den Telematik-Tarif bereits an, wie beispielsweise die Allianz oder die Huk Coburg.

Bei dem Treffen mit rund 70 Branchenvertretenden wurde auch die Vielzahl der Möglichkeiten zur Datenerhebung diskutiert und die Erfahrungen, beispielsweise mit Rabatten, ausgetauscht.

Interessanterweise gab es bezüglich des Datenschutzes keine große Aufregung. Die Kundschaft akzeptiere die Datenerhebung offensichtlich. Doch die gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz und zur Datensicherheit bedeuten auch zusätzliche Anstrengungen auf der Seite der Versicherungen.

Obgleich die Skepsis hoch ist, muss sich die Branche damit beschäftigen. Das war wohl die Haupterkenntnis dieser Tagung.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen