Taiwan: 7Starlake & Macquarie planen Joint Venture

Der Hersteller Autonomer Shuttles plant ein Joint Venture in Taiwan.

Der Finanzdienstleister Macquarie Capital will bis Ende des Jahres ein Joint Venture mit 7Starlake gründen, um das Autonome Fahren in Taiwan voranzubringen.

EasyMile Shuttle EZ10 Continental

EasyMile Shuttle EZ10. Quelle: Continental

Die gemeinsame Absichtserklärung hatten die beiden Firmen diese Woche unterzeichnet. Im Kern geht es um die Entwicklung des Autonomen Fahrens in Verbindung mit einer dezentralen Energieversorgung.

Das Unternehmen 7Starlake arbeitet mit EasyMile zusammen. Gemeinsam testen sie den Einsatz der Fahrzeuge in Kaohsiung und Taipei.

Eine gesetzliche Regelung ist noch nicht vorhanden, aber es gibt diesbezügliche Pläne in Taiwan. Eine grundlegende Regulierung wurde bereits erarbeitet und soll noch in dieser Legislaturperiode verabschiedet werden.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …