Südchina: Testzone für Autonomes Fahren

In der südchinesischen Stadt Shaoguan wurde mit den Bauarbeiten für eine neue Teststrecke begonnen.

Die Stadt Shaoguan liegt in der Provinz Guangdong im Süden von China. Dort entsteht derzeit ein Testzentrum für moderne Mobilität. So testet man dort künftig Fahrzeuge mit neuen Antriebsformen, aber auch Vernetztes und Autonomes Fahren.

chinesische flagge

Das Areal misst 573 Hektar Fläche und die Investitionen betragen rund 2,15 Milliarden Yuan, was umgerechnet rund 275 Millionen Euro darstellt. Der Bau wurde vom chinesischen Autobauer GAC (Guangzhou Automobile Group) und der Regionalregierung von Shaoguan initiiert.

Das Testfeld wird über verschiedene Straßentypen und weitere Parameter verfügen, die für das Testen der Fahrzeuge erforderlich sind.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …