Straßenzustände: Hella & ZF

Die Erfassung des Zustands der Straße ist Ziel des Projekts InFusion von u.a. ZF und Hella.

In Kooperation zwischen den Zulieferern ZF Friedrichshafen und Hella entstand das Projekt InFusion. Dabei handelt es sich um ein Konzept zur Erfassung des Zustands der Fahrbahn. Die Daten werden dann in der Cloud gespeichert.

Neue Strasse Ulm

Neue Strasse Ulm

Die Daten dafür entstammen den Fahrzeugsensoren und der Fahrdynamik. Diese Daten sollen dazu beitragen, den Zustand der Straße zu erkennen. Die Informationen werden in die Cloud geladen, wo sie für andere Beteiligte zugänglich gemacht werden.

Eine zentrale Aufgabe bei dem Projekt ist die Normierung der Daten, sodass der Austausch gelingen kann. Das Projekt wird vom Bundesverkehrsministerium mit über zwei Millionen Euro unterstützt.

Die Leitung hat das von ZF aufgekaufte Unternehmen Wabco inne. Neben Hella und ZF sind zudem der IT-Fachbetrieb Okit, die Softwareschmiede Viscoda, das Logistikunternehmen Bartkowiak und die Leibniz Universität Hannover an dem Projekt beteiligt.

,

Comments are closed.