Startup sammelt Geld für Autonome Lkws

Ein weiteres Startup, namens Ike, drängt auf den Markt für Autonomes Fahren.

Das Startup Ike aus den USA wurde von Jur van den Berg, Nancy Sun und Alden Woodrow gegründet. Dabei handelt es sich um ehemalige Angestellte der Häuser Apple, Google und Uber. Ike hat jüngst 52 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das Ziel der Firma ist die Entwicklung eines Autonomen Lkws. Mit dem Geld will man expandieren und neue Leute einstellen.

Ike Lkw

Ike Lkw. Quelle: Medium.com

Allerdings will man die Technologie nicht so schnell wie möglich an den Start bringen. Dafür will man etwas Funktionierendes entwickeln. Die Firmengründer waren auch bei Otto, dem Lkw-Automatiseur, der von Uber aufgekauft und inzwischen eingestampft wurde. Sie kennen diese bisherige Vorgehensweise und wollen es anders machen.

Zunächst wollen sie das Design und die Architektur der Fahrzeuge bestimmen. Derart will man quasi das Fundament legen, bevor man übereilt zum nächsten Schritt kommt. Man will das Gesamtsystem im Auge behalten und alles im Lkw berücksichtigen. Damit verlangsamt sich allerdings die Entwicklung.

Mit der Vorgehensweise liegt die Firma im Trend der Zeit. Jüngst hat Mercedes-Benz angekündigt, dass man sich Zeit lassen will. Der Enthusiasmus in der Branche ist etwas verblasst, was auch an der Erkenntnis liegt, dass es nicht so schnell geht, wie erwartet. Das mag auch ein Grund sein, warum sich die deutsche Autoindustrie bezüglich des Autonomen Fahrens verbünden will.

Der Name des Unternehmens Ike referiert auf den ehemaligen US-Präsident Dwight D. Eisenhower. Dessen Spitzname war Ike. Er gründete das Autobahnnetz (Interstate) mit dem Federal Aid Highway Act. Ein System, das – so die Firmengründer – für Zuverlässigkeit steht.

Ike hat sich zudem für eine Lizenzierung der Software von Nuro entschlossen. Derart hat Nuro auch eine Minderheitsbeteiligung an Ike. Nuro wurde vor allem als Kooperationspartner der Supermarktkette Kroger bekannt, wofür es Lebensmittel mit automatisierten Gefährten ausliefert. Tests mit den Lkws sollen noch dieses Jahr beginnen.

Quelle (englisch)

Comments are closed.