Starsky Robotics testete Autonomen Lkw in Florida

Das US-amerikanische Startup Starsky Robotics hat auf der Autobahn in Florida einen Autonomen Lkw getestet.

Immer mehr Firmen widmen sich der Automatisierung von Nutzfahrzeugen, gerade in den USA. Das Startup Starsky Robotics testete seine Innovationen auf der Autobahn im US-Bundesstaat Florida.

Test-Lkw von Starsky Robotics.

Test-Lkw von Starsky Robotics. Quelle: freightwaves.com

Bei der Automatisierung der Lkws haben sich bereits einige Schwergewichte engagiert. Neben Mercedes-Benz tüftelt auch der Branchenprimus Waymo oder der Elektrofahrzeugpionier Tesla daran. Aber auch kleinere Firmen, wie TuSimple, haben sich darauf spezialisiert.

Starsky Robotics setzt dabei auf die Fernsteuerung der Lkws und testete das auch schon in Arizona. Nun testete man das Autonome Fahren, und zwar in Florida. Dort gibt es jüngst Ambitionen die Technologie auf der Straße zuzulassen. Konkret verliefen die Tests auf einem Abschnitt des Lee Roy Selmon Expressways in der Nähe von Tampa.

Für die Tests hat man mit den entsprechenden Behörden zusammengearbeitet und fuhr auf einer Distanz von 15 Meilen. Das Ziel war nicht nur die Machbarkeit des Autonomen Fahrens zu erproben, sondern auch das Passieren einer Mautstelle. Außerdem wollte man feststellen, wie das System mit einem Defekt zurechtkommt. Zur Sicherheit befand sich während der Fahrt auch eine Person hinter dem Steuer.

Im Laufe des Jahres soll es weitere Tests geben, obwohl noch nicht geklärt ist, wo dieser stattfinden werden. Neben den Tests in Florida und Arizona, versuchte sich das Startup auch in Texas.

Quelle (englisch)

Comments are closed.