Starbucks + Ford & Amazon

Starbucks Logo

Der Autohersteller Ford, der mit Amazon kooperiert, will Starbucks Kaffee im Auto bestellbar machen.

Starbucks Logo

Per Sprachsteuerung durch Amazons Alexa werden die Ford Fahrenden künftig die Möglichkeit bekommen, einen Kaffee von Starbucks, aus dem Auto heraus, bestellen zu können. Darauf haben sich die Firmen nun geeinigt.

Die Kaffee-Bestellung wird über das Infotainmentsystem von Ford, Sync 3, geordert, wofür man mit dem System sprechen kann. Derart formuliert man “Alexa, ask Starbucks to start my order”. Derartige Projekte hatte Starbucks bereits im Januar angekündigt, wobei man zu dem Zeitpunkt von “Dritten” sprach.

Die Bezahlung erfolgt über Starbucks Mobile Order & Pay System, ohne dass man dafür an der Kasse anstehen muss. Allerdings ist das noch nicht in jedem Laden möglich.

Ab Sommer soll Sync 3 über dieses Feature verfügen können. Ford will mit Alexa noch weiter gehen und eine Interaktion mit dem Smart-Home ermöglichen, wie beispielsweise mit dem Amazon Echo. Per Knopfdruck soll man die Streckenführung, die Sportnews oder alles andere erfahren, worauf Alexa eine Antwort weiß.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen