Sony: Sensible Kameras für Autonome Fahrzeuge

Sony will Kameras bauen, deren Einsatzgebiet die Sensorik von Autonomen Fahrzeugen ist.

Auch der Elektronik-Konzern Sony will sich in das Geschäft um die Autonomen Fahrzeuge mischen und hat offensichlich eine Kamera entwickelt, die den bisherigen Modellen um einiges Vorraus ist. Schon ab 2016 will man die serienreifen Kameras auf den Markt bringen.

Die neue Kamera soll zehn Mal so sensibel sein, wie derzeitige Kamerasensorik im Auto. Damit, so heißt es, können die Kameras man auch Nachtfahrten bessere Bilder liefern. Nach dem Bericht von Nikkei, will Sony damit groß einsteigen und die Hälfte des Marktes an sich reißen.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen