SoftBank investiert in Didis Abteilung für Autonomes Fahren

Der Großkonzern SoftBank investiert abermals in das Autonome Fahren.

Der Fahrdienst Didi Chuxing, der vor allem in China aktiv ist, hat eine neue Finanzspritze bekommen. Schon Toyota hat letzten Sommer in das Unternehmen investiert und AutoX will damit seine Robotertaxi-Ziele verwirklichen, nun investiert SoftBank 500 Millionen US-Dollar.

Die Investition wurde bereits im März angekündigt und geht an die frisch gegründete Tochtergesellschaft von Didi, die sich mit dem Autonomen Fahren beschäftigt. Auch bei Uber ist SoftBank bereits eingestiegen, so wie bei einigen anderen Unternehmen der Autonomen Fahrzeugbranche.

Mit dem Geld will man die Sicherheit der Fahrzeuge verbessern, sowie die Forschung, die Tests und die Expansionspläne voranzutreiben.

Comments are closed.