ŠKODA integriert kabelloses MirrorLink

Die VW Tochter ŠKODA präsentiert MirrorLink als kabellose Smartphone-Schnittstelle.

Die Modelle von ŠKODA, so die Ankündigung auf dem Mobile World Congress, bieten künftig die kabellose Kommunikation des Smartphones mit dem Auto. Das Wireless MirrorLink System wurde in Kooperation mit den Unternehmen RealVNC und  TechniSat entwickelt.

Die ŠKODA Modelle verfügen bereits über MirrorLink, das sowohl mit Android, als auch mit CarPlay kann. Und nun wird es kabellos und die Verbindung wird via WLAN ermöglicht. Ebenfalls neu ist die Phonebox, worin die Smartphone über Induktion (QI) aufgeladen werden.

Das Car Connectivity Consortium (CCC) will MirrorLink weltweit etablieren will. ŠKODA ist ebenfalls in diesem Gremium engagiert.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen