SK Telecom testete erfolgreich auf der Autobahn

Der südkoreanische Telekommunikationsdienstleister SK Telecom gab bekannt, dass man die Autobahnfahrt erfolgreich absolviert habe.

Vernetzte Fahrzeuge

SK Telecom testete erfolgreich auf der Autobahn sein automatisiertes Fahrzeug. Auf der Strecke von von Seoul nach Suwon, die 26 Kilometern lang ist, fuhr das Testauto von SK Telecom mit durchschnittlich 47 km/h. Das Fahrzeug war ein modifizierter Genesis G 80 von Hyundai.

Die Höchstgeschwindigkeit des Wagens liegt bei 80 km/h, was gesetzlich so geregelt ist. Doch diese Geschwindigkeit konnte auf Grund des Verkehrsaufkommens kaum erreicht werden. Audi will, zum Vergleich, mit seinem Aicon 130 km/h erreichen.

Man verfügt über eine Testlizenz in Südkorea und ist Teil der 5GAA zur Entwicklung von 5G LTE. An Bord des SK Telecom Testwagens waren zwei Personen zur Überwachung. Derzeit versehen 20 Autonome Fahrzeuge ihren Testdienst in Südkorea.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen