Singapur: Autonome Elektrobusse im Stadtverkehr

In einer Testphase will Asiens kleinster Stadtstaat den Straßenverkehr revolutionieren, in dem man Busse einsetzen will, die von alleine fahren.

Das genutzt Shuttlebus ist ein “Navia” vom französischen Autohersteller Induct. Die Idee entstand aus einer Kooperation der Forschung und der Wirtschaft, dernach ein Shuttlebus, der bis zu acht Personen befördern kann, ohne Fahrer auskommen soll. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von etwas über 20 Kilometer pro Stunde fährt der Bus zwischen den zwei Kooperationspartnern.

Außerdem soll der Bus elektronisch angetrieben sein. Mit der Testphase will man beobachten, ob sich die Fahrzeuge dann auch in den normalen Straßenverkehr einfügen können. Um den Stromantrieb zu optimieren, will man auch an Batterie- und Ladetechniken forschen.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen