Samsung wird Teil der 5GAA

Vernetztes Auto Symbol

Die Gruppe zur Entwicklung eines 5G LTE Standards, 5G Automotive Association, hat ein neues Mitglied: Samsung.

Der südkoreanische Elektronikkonzern, Samsung, ist seit März Mitglied des Konsortiums für Autonomes Fahren in Südkorea und hat für das Land bereits eine Lizenz zum Testen der Technik.

Nun ist das Unternehmen einer weiteren Kooperationsgemeinschaft beigetreten: Der 5GAA – der zuletzt auch Infineon beigetreten ist. Die Bekanntgabe, dass Samsung nun Mitglied ist, wurde bereits am vergangenen Freitag mitgeteilt. Dies sei ein weiterer Schritt für Samsung, sich auf dem Automarkt zu positionieren.

Außerdem will man die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Harman, welches man 2016 erworben hatte, vertiefen. Und man will die die Vernetzung der Fahrzeuge und der Etablierung eines internationalen Kommunikationsstandards verstärken.

Neben Samsung und Infineon, sind noch die Unternehmen Audi, BMWDeutsche Telekom, Ericsson, Huawei, Intel, Mercedes-BenzNokia, Qualcomm, SK Telekom, Valeo und Vodafone Mitglied der 5GAA.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen