Roboter an der Rezeption im Hotel

In Japan gibt es ein Hotel, in dem man bei einem Androiden eincheckt: Das Henn-na Hotel.

Bereits seit über einem halben Jahr bietet das Henn-na Hotel eine besondere Attraktion. Das Personal hinter der Rezeption besteht aus Robotern, zehn um genau zu sein. Sie sehen Menschen sehr ähnlich und können in verschiedenen Sprachen kommunizieren. Der Hersteller nennt diese Bots “Actroids”. Ihre Software soll es ihnen erlauben auf Körpersprache zu reagieren. Auch im Silicon Valley gibt es Zimmerservice– oder Sicherheitsbots. Auch das Fraunhofer arbietet an Service-Robotern.

Andere Bots in dem Hotel, die jedoch wenig Ähnlichkeiten mit Menschen aufweisen, tragen das Gepäck oder nehmen die Zimmerreinigung vor. Das Hotel kostet umgerechnet, je nach Saison, zwischen 60 US-Dollar und 150 US-Dollar. Weitere Hotels dieser Art sind nun in Planung.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen