Robomart kommt nach Hollywood

Der sogenannte Robomart, eine mobile Bestellausgabe, kommt nach Kalifornien.

Angesichts der grassierende Corona-Pandemie will das Unternehmen Robomart seinen Dienst in West Hollywood in Los Angeles anbieten. Der Service wird derzeit als Beta-Version nur mit Einladung angeboten. Dann kommt das autonome Fahrzeug angefahren, wo man die Lieferung entnehmen kann.

Robomart in Los Angeles

Robomart in Los Angeles. Quelle: techcrunch

Die Bestellung erfolgt über die Robomart-App und das Fahrzeug dient als mobile Apotheke. Das Angebot umfasst 50 Produkte, wozu Hygieneartikel, rezeptfreie Medikamente und Alltagsprodukte gehören. In absehbarer Zeit will man auch Lebensmittel auf diese Weise bereitstellen.

Dafür will man auch die Flotte auf 100 Fahrzeuge innerhalb von zwei Jahren erhöhen. Die Checks werden über RFID-Tags vorgenommen.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen