Renesas übernimmt Intersil

Der Halbleiterhersteller Renesas übernimmt Intersil, um seinen Marktanteil im Autobilsektor zu vergrößern.

Renesas Rechenleistung

Der Deal soll Renesas rund 3,2 Millarden US-Dollar gekostet haben, dafür bekam man die Aktiengesellschaft Intersil. Jüngst hatte Renesas einen neuen Chip für die Autoindustrie angekündigt, wofür man mit TSMC zusammenarbeiten wird. Mit der Übernahme von Intersil hat man nun, sofern diese genehmigt wird, einen größeren Marktanteil.

Doch es gibt weltweit viel Konkurrenz, neben Nvidia ist vor allem Infineon und NXP zu nennen. Von Intersil verspricht man sich mehr Produkte und Synergien im Bereich der Automobilen Energieverwaltung und man hat damit einen Fuß auf dem chinesischen Markt. Vielleicht war gerade Letzteres ein Ausschlag für den japanischen Chiphersteller Renesas.

Quelle

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
511