Renesas & Great Wall Motor für Autonomes Fahren

Der Chiphersteller Rensas kooperiert mit dem Hersteller Great Wall Motor für die Entwicklung des Autonomen Fahrens.

Renesas, das seinen Sitz in Japan hat, will mit dem chinesischen Hersteller Great Wall Motor die nötige Technik entwickeln, Autonome E-Autos anzubieten. Renesas entwickelt nicht nur die Rechenkapazität im Auto, sondern auch so manche Sensorik, wie Radarchips.

Renesas Rechenleistung

Renesas Rechenleistung

Die Fahrzeuge sollen auch in China vertrieben werden. Dafür braucht man in China einen örtlichen Partner, sonst gibt es für den Vertrieb keine Genehmigung. Mit der Kooperation versucht Renesas sich auf dem chinesischen Zukunftsmarkt zu etablieren.

Renesas wird vier Entwicklungsteams zum Sitz des chinesischen Hersteller in die Hebei Provinz nach China entsenden. Im Fokus der Entwicklung stehen das Autonome Fahren, die Vernetzung der Fahrzeuge und das Entertainmentangebot, aber auch die Motor- und Batterietechnik für die E-Mobilität.

Quelle

Comments are closed.

Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
549