Raven vernetzt jedes Auto

Das Unternehmen Klashwerk hat ein System entwickelt, dass ein jedes Auto vernetzen kann.

Das System mit dem Namen Raven stammt von dem kanadischen Unternehmen Klashwerk. Es kombiniert Navigation, Dashcam, Onboard-Diagnose und mehr in einem Gerät.

Vernetztes Auto

Der Clou ist, dass damit auch ältere Fahrzeuge vernetzt werden können und es erlaubt auch Zugriff auf das Internet via 4G LTE und GPS. Raven wird auf dem Armaturenbrett hinter der Windschutzscheibe angebracht und ermöglicht zudem eine 24 Stunden Überwachung des Fahrzeugs ob des Diebstahlschutzes.

Die Daten der Hardware Raven werden über das Smartphone aufbereitet und auch die Warnungen werden darüber ausgegeben. So wird man beispielsweise gewarnt, wenn man das erlaubte Tempolimit überschreitet. Sollte das Glas am Auto zerborsten sein, wird eine Nachricht an das Smartphone geschickt. Zu dem Service gehört auch ein Video des Vorfalls, das live übertragen werden kann.

Aber es gibt auch ein Display auf dem Gerät, dass grundlegende Informationen anzeigt: Richtung, Geschwindigkeit, Kraftstoffstand und Entfernung zum Zielort. Per App wird außerdem ein Fahrtenbuch unterhalten, dass auch Auskunft über den Spritverbrauch gibt.

Raven ist als Zwischenlösung gedacht – bis zum nächsten Auto das dann nativ vernetzt sein wird.

Quelle (englisch)

Comments are closed.