Quantencomputer-Kooperation: Jülich und Google

Der IT-Riese aus den USA, Google, und das Forschungszentrum Jülich arbeiten gemeinsam am Quantencomputer.

Der Quantencomputer würde die Rechenkapazität vervielfachen und diese Entwicklung ist bereits seit einigen Jahren im Fokus der Forschung. Zwar gibt es erste Einheiten, doch diese können sich jeweils nur einer Sache annehmen. Die Weiterentwicklung wird von Google betrieben und dabei hat man einen neuen Partner gefunden: Jülich.

Die beiden ungleichen Partner gehen nun eine Kooperation ein, um die Quantencomputer weiter zu entwickeln. Das teilte das Bundeswirtschaftsministerium in dieser Woche mit.

Der Bundeswirtschaftsminister Altmaier flog diese Woche in die USA, auch um mit Google zu sprechen. Dabei ging es eben auch um die Entwicklung des Quantencomputers. Der Bund hat die meisten Anteile an dem Forschungszentrum Jülich.

Mitteilung

,

Comments are closed.