QNX bietet Betriebssystem für Autos an

QNX, ein Ableger des Unternehmens BlackBerry, hat ein Betriebssystem für Fahrzeuge im Angebot.

In dieser Woche hat BlackBerry verkündet, dass man eine neue Software entwickelt habe, die speziell für die Systeme im Auto gedacht sind. Und es hat auch schon einen Namen: QNX Hypervisor 2.0.

Ob es bereits Autohersteller gäbe, die daran Interesse haben, wollte man bei der Stellungnahme nicht mitteilen. Aber es hätte schon bei manchen Autos Einzug gehalten. Das System, so unterstrich man, sei besonders sicher, da kritische Bereich von angreifbaren trennt.

Das QNX System ist auch mit dem Snapdragon 820Am Prozessor für Autos kompatibel, so Qualcomm. Der Datenschutz wird, auch wegen der vielen Vorfälle verschiedener Automarken, immer weiter in den Fokus rücken.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen