PSA Testfahrt in Spanien

Der französische Autohersteller PSA hat in Spanien erfolgreich eine Testfahrt von Vigo nach Madrid absolviert.

Auch in Spanien ist man bestrebt die Technik des Autonomen Fahrens voranzubringen. Schon 2012 wurde das Konvoi Prinzip von Volvo getestet – das SATRE Projekt in Spanien. Vor gut einer Woche ist das Testen in Spanien von der Verkehrsbehörde erlaubt worden. Das hat bereits Audi mit seinem Rennwagen in Spanien ausgenutzt und nun auch PSA Peugeot Citroën.

Neue Peugeot 308

Peugeot 308

Auf einer rund 600 Kilometer langen Distanz zwischen Vigo und Madrid hat der Autohersteller PSA sein Können für Spanien gezeigt. Dabei sind vier Prototypen des Autoherstellers quer durch Spanien gefahren. Das erinnert an die Fahrt von PSA von Paris nach Bordeaux zum ITS Weltkongress diesen Jahres. Je nach Land gibt es unterschiedliche Bedingungen und besondere Verkehrssituation, die das Auto bestehen muss.

Der Start im galizischen Vigo ist dem Versuch geschuldet, diese Region für Autobauer interessanter zu gestalten. In puncto Vernetzung ist Barcelona aber das heiße Pflaster in Spanien.

Quelle (spanisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen