Porsche investiert in Autonomes Fahren

Der Sportwagenhersteller Porsche will nun doch in Autonomes Fahren investieren.

Anfänglich war man bei Porsche gegenüber dem Autonomen Fahren eher skeptisch eingestellt, man wolle den Spaß am Fahren erhalten, so die Argumentation. Die Strategie ist offensichtlich geändert worden.

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtete, sei die voranschreitende Digitalisierung auch für Porsche eine relevanter Wirtschaftsfaktor. Das Autonomes Fahren würde auf hohes Interesse stoßen und werde sich als profitables Feld für das Unternehmen entwickeln.

In Kooperation mit Inrix will man nun einen Plan ausarbeiten, wie man das Autonome Fahren vorantreiben kann. Dazu baut man auch auf die Inrix Echtzeit Verkehrsdaten.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen