Porsche beteiligt sich an Aurora Labs

Auto auf Code

Der Luxusautobauer Porsche beteiligt sich an dem Softwareunternehmen Aurora Labs.

Auto auf Code

Die Software im Auto wird immer wichtiger, sodass Volkswagen und Daimler diese Entwicklung selbst in die Hand nehmen wollen. Auch der Hersteller Porsche investiert nun stärker in Software und beteiligt sich an der Softwareschmiede Aurora Labs.

Porsche investiert 2,5 Millionen US-Dollar in das australische Unternehmen, deren Software Sicherheitslücken schließt. Das meint, dass Fehler im Code erkannt und ein Update installiert wird. Das Konzept ist vor allem für OTA (Over the Air) Updates interessant.

Das OTA-Verfahren spart Zeit und erlauben eine kontinuierliche Systemsicherheit, ohne das Auto in eine Werkstatt zu bringen.

Mit der Investition in Aurora Labs sieht sich der Hersteller für die Zukunft gut gewappnet. Denn mit zunehmender Software gewinnt auch die Softwaresicherheit an Bedeutung.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock