Pony.ai: Lkw-Tests in Guangzhou

Das chinesische Start-up Pony.ai erhielt die Testgenehmigung für Guangzhou.

In China treibt man die Entwicklung des autonomen Fahrens mit großen Schritten voran. Dazu gehören auch umfangreiche Testmöglichkeiten, die von der Regierung gefördert werden.

Diese Woche erhielt denn das Start-up Pony.ai die Genehmigung, Lkws auf den öffentlichen Straßen in Guangzhou testen zu können. Pony.ai habe die Lkws bereits in vielen Szenarien geprüft und nun will man die Technik auf der Straße validieren. Auch in den USA testet das Unternehmen die Technik.

Seit April 2019 ist das Start-up offiziell an der Implementierung der Technik in Lkws, welche damit über Level 4 verfügen sollen. Im Oktober 2020 zählte man 3,5 Millionen Testkilometer.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen