Pony.ai erhält kommerzielle Betriebszulassung

Pony.ai erhält kommerzielle Betriebszulassung

Die Robotertaxis von Pony.ai verkehren nun im Taximodus in Guangzhou in China.

Im chinesischen Guangzhou kann man künftig ein Robotertaxi von Pony.ai buchen. Das Unternehmen hat die nötigen Unterlagen eingereicht und die Tests bestanden, um das Pilotprojekt umzusetzen.

Zeitgleich startet auch PonyPilot+ als kommerzieller Dienst. Das Roboterauto-Projekt läuft bereits seit drei Jahren im Nansha-Distrikt in Guangzhou. Derart darf Pony.ai für seinen Dienst den gleichen Fahrpreis wie ein typisches Guangzhou-Taxi erheben. Der Dienst deckt den gesamten Distrikt mit 500 Stationen ab und ist von 8.30 Uhr bis 22.30 Uhr buchbar.

Nach Unternehmensangaben wurden seit April 700.000 Transporte durchgeführt. Davon gaben 99 Prozent der Beförderten ein positives Feedback bezüglich der Fahrt.

Auch bei der Logistik macht das Unternehmen Fortschritte. So gab man an, der autonome Lkw-Teil PonyTron, habe bisher 200.000 Kilometer zurückgelegt und dabei über 35 Tonnen Fracht transportiert.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen