Plus.ai & FAW Jiefang für Autonomes Lkws in China

Für den Vertrieb Autonomer Lkws in China gründen die beiden Firmen, Plus.ai und FAW Jiefang, ein Joint Venture.

Das Jungunternehmen Plus.ai mit Sitz im Silicon Valley und China gründet mit dem der Nutzfahrzeughersteller FAW Jiefang gemeinsam ein Joint Venture.

Das Ziel ist es, automatisierte Lkws herzustellen und in China zu vermarkten. Dass die Wahl von FAW Jiefang auf Plus.ai fiel, hat mit deren Kompetenzen in der Entwicklung zu tun. Plus.ai ist auf die Automatisierung von Flotten spezialisiert. Zudem arbeitet man bereits seit einiger Zeit bezüglich der Automatisierung zusammen.

Derart hat man bereits erste Entwicklungsziele erreicht: einen Lkw auf Level 2 der fünfstufigen Skala der SAE. Die Entwicklung des Lkws basiert auf dem Technologie-Stack L4 von Plus.ai. Die unterstützenden Fahrhilfen wurden in den FAW J7 L2-Lkw eingebaut. Die Tests dazu liefen bereits in den USA und in China.

Man bewirbt das Modell mit den Sicherheitsvorkehrungen und den Kraftstoffeinsparungen. Außerdem überwacht man die Fahrtüchtigkeit der Fahrenden.

Innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahren, so die Planungen, will man einen Level-4-Lkw auf den Markt bringen. Damit hat man sehr ehrgeizige Ziele. Der Hersteller Mercedes-Benz plant dies in fast der doppelten Zeit zu Erreichen.

Presseerklärung (englisch)

Comments are closed.