PerceptIn: Mini-Robotertaxi-Demonstration in Japan

Das Unternehmen PerceptIn aus Japan demonstrierte seine Fähigkeiten für ein Robotertaxi.

Das kleine Fahrzeug wird auf den öffentlichen Straßen Japans verkehren. Konkret in der Stadt Hamamatsu wird das Mobilitätskonzept umgesetzt.

Das Fahrzeug mit der Bezeichnung macniCAR-01 erhielt die Erlaubnis für den Einsatz und damit das entsprechende Kennzeichen. Ein weiterer Projektpartner ist der Halbleiterhersteller Macnica. Zusammen will man mit lokalen Behörden Lösungen für autonome Fahrzeuge finden.

Das Konzept sieht vor, dass es auch per Fernsteuerung kontrolliert werden kann. Es soll dazu beitragen, dass der Verkehr nachhaltiger wird, das Car-Sharing effektiver wird und Staus vermieden werden.

Der Testlauf dauert vom 21. November bis zum 23. November auf einem zwei Kilometer langen Abschnitt.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen