Paravan: ClOUi soll getestet werden

Der Fahrzeugmodifikator Paravan will ein Testfahrzeug für Autonomes Fahren in Pfronstetten testen.

Paravan Aufbau

Paravan Fahrzeug. Quelle: SWP

Der Ort Pfronstetten in Baden-Württemberg ist dem Konzept gegenüber aufgeschlossen und so versucht der Fahrzeug-Designer Paravan an seinem Sitz eine Genehmigung zu erhalten.

Das Konzeptfahrzeug ClOUi dafür ist bereits fertig und die heimische Gegend sei wegen der Verkehrsbedingungen ideal für Tests. So wünscht man sich eine Strecke von Aichelau über Aichstetten bis nach Pfrontstetten. Die Routen implizieren allesamt Kreisstraßen und messen zusammen rund sechs Kilometer.

Damit ließe sich das Angebot des Öffentlichen Nahverkehrs verbessern, so die gemeinsame Sicht auf die Dinge. Auch andere Anwendungsgebiete sind eruiert worden: als Fahrzeug für den Schulverkehr oder für Behinderte.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen