Olli in Rancho Cordova

Innenraum Olli Autonomes E-Shuttle
Innenraum Olli Autonomes E-Shuttle

Auch das Unternehmen Local Motors kann einen Erfolg verbuchen: Olli verkehrt in Rancho Cordova.

In Rancho Cordova, im südlichen Teil des US-Bundesstaats Kalifornien, verkehrt nun ein Olli. Das Autonome E-Shuttles des Herstellers Local Motors feiert dort sein Debüt. Konkret fährt es auf dem White Rock Corporate Campus, einem Gewerbepark auf dem rund 1.600 Personen arbeiten.

Innenraum Olli Autonomes E-Shuttle

Innenraum Olli Autonomes E-Shuttle

Über die nächsten drei Monate wird Olli dort seine Runden drehen. Bezahlt wird das vom SACOG (Sacramento Area Council of Governments) und der Stadt Rancho Cordova, die zusammen 190.000 US-Dollar auf den Tisch legen. Die Fahrt mit dem Shuttle ist kostenlos (nach einer Anmeldung und der Verzichtserklärung) und steht sowohl den Angestellten, als auch der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Die Testphase wird von einer Fahrgastbefragung begleitet, womit man die Stimmung der Menschen zu dem Projekt einfangen will. Man will auch das Potenzial für die Verbesserung des Verkehrs, die Reduktion von Fahrzeugen und Verbesserung der Mobilität abbilden.

Pressemitteilung (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …