Ohmio Automation testet in Neuseeland

Das erste in Neuseeland gebaute Autonome Fahrzeug wird nun getestet.

Neuseeland hat schon einige Anstrengungen unternommen, um die Technologie in dem Land auszuprobieren. So haben dort bereits Firmen wie Volvo oder Navya ihre Fahrzeuge getestet. Nun kommt ein Test eines neuseeländischen Herstellers.

Ohmio Shuttles in Neuseeland

Ohmio Shuttles in Neuseeland. Quelle: computerworld.co.nz

Die Tochterfirma von GovTech World, Ohmio Automation aus Auckland, wird den Test auf privatem Areal vornehmen. Genauer gesagt in der Stadt Christchurch. Das Konzept des Wagens bestehe in der Wiederholung der Strecke. Damit soll die Navigationslernphase abgekürzt werden und wann immer ein Lernfaktor im Spiel ist, bedient man sich einer KI.

Die Ohmio Fahrzeuge sind auch programmiert dafür im Konvoi (Platooning) zu fahren, was die Transportlösung für die Nachfrage skalierbar macht. Das baldige Einsatzgebiet könnte der Flughafen von Christchurch sein, wo auch Navya schon ausprobiert wurde.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …