Österreich plant Testregion

Vernetzte Fahrzeuge

Die österreichische Steiermark soll eine Testregion für das Autonome Fahren und die Vernetzung werden.

Die Unternehmen der Region Steiermark und darüber hinaus sind jetzt schon von der Idee überzeugt. Vor allem die AC Styria, aber auch AVL List, Magna, AT & S unterstützen das Vorhaben. Das Projekt ist nun in den Fokus der Politik geraten, wo man nun Autonome Fahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr zu Testzwecken ermöglichen will. Wobei das Stichwort Ausnahmereglung ist.

Damit will man vor allem gegenüber der Teststrecke in Bayern auf der A 9 nicht ins Hintertreffen geraten. Für die Landstraßen bedarf es der Genehmigung der Länder, bei der Autobahn ist die Genehmigung auf Bundesebene einzuholen.

Bisher arbeiten die genannten Firmen an einer virtuellen Testumgebung, was ebenfalls wichtig ist und Produktionskosten senken soll.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen