O2 öffnet Testfeld für Autonomes Fahren

Der Mobilfunkanbieter O2 eröffnet sein Testlab in Großbritannien.

Das Testfeld in Großbritannien wurde auf den Namen Darwin SatCom Lab getauft und hat jüngst seinen Betrieb aufgenommen. Dort testet O2 das autonome Fahren und die Vernetzung mittels 5G und Satellitentechnik.

Dafür kooperiert man mit dem Harwell Science and Innovation Campus in Oxfordshire, wo die Schnittstelle zu privaten Unternehmen besteht. Diese Kooperation betrifft vor allem die Vernetzung und die Kommunikation mit den Satelliten. Derart sollen Unternehmen auch einen Weltraumzugang bekommen.

Bezüglich des autonomen Fahrens verkehren auf dem Testfeld zwei Renaults des Modells TWIZY. Die E-Autos sind entsprechend modifiziert und mit Sensoren ausgestattet worden. Die Fahrzeuge können dank der Vernetzung aus dem Kontrollzentrum überwacht werden.

Quelle

Comments are closed.