NXP übernimmt Freescale

chip-schaltung

Die beiden Chiphersteller NXP und Freescale gehen zusammen; für günstigere IT im Fahrzeug.

chip-schaltung

Beide Hardware-Spezialisten tüfteln an Chips für die Autoindustrie, denn diese werden immer wichtiger und der Absatzmarkt ist vorhanden. NXP arbeitet bereits in Kooperation mit Siemens oder entwickelt ein NFC System. Der Chiphersteller Freescale arbeitet an Chips für das Autonome Fahren, deren Netzwerksysteme und beispielsweise an der Qi Lademöglichkeit.

Nun hat niederländische Unternehmen NXP, das US-Unternehmen Freescale übernommen und will damit Millionen von US-Dollar einsparen. Das erklärte Ziel der Übernahme ist die Erhöhung von Marktanteilen bei der Vernetzung der Fahrzeuge und beim IoT.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen