Nvidia kauft ARM

Das IT-Unternehmen Nvidia hat den Chipfabrikanten ARM übernommen.

Beide Firmen gehören derselben Branche an und beide Firmen sind im Bereich des Autonomen Fahrens unterwegs. Nvidia hat ARM übernommen.

Nvidia Logo

Nvidia Logo

Die Übernahme wurde in der Nacht auf Montag bekannt gegeben. SoftBank verkauft ARM an Nvidia für etwa 40 Milliarden US-Dollar, wobei man auch viele Aktienpakete verschiebt. Eine Genehmigung der Behörden steht aber noch aus, was sich noch Monate hinziehen kann. ARM behält seinen Firmensitz in Großbritannien.

ARM ist für die Chiparchitektur in den meisten Smartphones bekannt. Die Technik verbraucht weniger Strom als Konkurrenzmodelle, weswegen es auch für den Automobilbereich interessant ist. Allerdings stellt auch Nvidia solche Chips her.

ARM vertreibt seine Technik als Lizenzmodell. Das Geschäftsmodell will Nvidia erhalten, wobei künftig auch Nvidia Technik angeboten wird.

Besonders interessant ist jedoch, dass ARM sich weiter verstärkt dem Autonomen Fahren widmen soll. Weitere wichtige Forschungsgebiete für ARM bleiben auch weiterhin die Robotik und die medizinische Technik. (finanzen.net)

Comments are closed.