Nvidia AI zeigt beeindruckende Bilder

Der IT-Fachbetrieb Nvidia hat einen Bild-Kompositeur vorgestellt, der dank einer Künstlichen Intelligenz natürlich aussehende Bilder generiert.

Mit nur wenigen Arbeitsschritten erlaubt es die Künstliche Intelligenz von Nvidia, fotorealistische Bilder anhand von Skizzen zu erstellen. Der Name des Programms ist GauGAN. Es exemplifiziert die Möglichkeiten der KI-Netzwerkplattform von Nvidia.

GauGAN Umsetzung

GauGAN Umsetzung. Quelle: Techcrunch

GauGAN erinnert ein wenig an MS Paint, nur dass es ungleich viel mehr kann. Dabei stehen nur drei Werkzeuge zur Verfügung: der Farbeimer, der Farb- und der Bleistift. Zudem kann man eine Reihe von Objekten auswählen, die man mit dem Stift dimensioniert und positioniert. Nimmt man beispielsweise Wolken und zeichnet nur einen Strich mit dem Stift, entsteht eine dünne Wolke an der Stelle. Diese sieht genauso aus, wie es in der Natur tatsächlich vorkommen kann. Zeichnet man einen Baum, entsteht ein fotorealistischer Baum an der Stelle.

Des Weiteren können zwei Personen GauGAN gleichzeitig benutzen. Ein Zufallsgenerator stellt sicher, dass es sich um unterschiedliche Objekte handelt, wenn beide dasselbe zeichnen. Man kann auch die jeweilige Jahreszeit eingeben, um entsprechende Bilder zu erhalten.

Für die Rechenkapazität bedarf es optimalerweise einer Tensor-Computerplattform. Bei der Vorführung bediente man sich der RDX-Titan-GPU-Plattform, in der die Ergebnisse in Echtzeit angezeigt werden konnten. Doch die Umsetzung gelingt auch auf gewöhnlichen Rechnern, wobei es dann einige Zeit in Anspruch nimmt. Doch man arbeitet noch an der Verbesserung der Software.

Das Training der Künstlichen Intelligenz erfolgte mit der Flickr-Datenbank. Dabei bediente man sich nur Bildern, die über eine CC-Lizenz verfügten. Das Einsatzgebiet der Software soll auch bei Computerspielen liegen. Möglich ist es auch, entsprechende Testumgebungen für das Autonome Fahren zu erstellen. Eine Testversion soll bald für alle Interessierte veröffentlicht werden.

Quelle (englisch)

Comments are closed.