Nissan erhält CEATEC Auszeichnung | Autonomes Fahren

Der japanische Autohersteller Nissan hat für seine Entwicklungen im Bereich des Autonomen Fahrens eine Auszeichnung der Jury CEATEC erhalten.

CEATEC ist eine Messe in Japan, die High-Tech vorstellt und mittels einer Jury bewertet. Diese auszeichnungsverleihende Jury, bestehend aus Computerspezialisierten Journalisten aus den USA, verlieht die Auszeichnung 2013 an Nissan verliehen. Für Aufregung sorgte das Unternehmen, mit der Ankündigung, einen Autonomen Nissan bis 2020 serienreif zu haben.

Nissan wurde von dieser Jury das erste mal geehrt und das ist der Autonomen Autotechnik des Unternehmens geschuldet. Dazu hat Nissen auch den Smart Mobility Award gewonnen. Der Grund für Nissans Sieg wurde sinngemäß so erklärt: “Die Autonome Technik von Nissan reduziert die Verkehrsunfälle und -toten und ist ein Profit für die künftige Gesellschaft.” Außerdem, so führt man weiter aus, ist die Technik eine Verringerung der Umweltproblematik im Verkehrsbereich.

 Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen