NHTSA: Autonomes Fahren ohne manuelle Eingabemöglichkeiten erlaubt

Microsoft Fahrzeugfeatures

Die US-Behörde NHTSA erlaubt autonomen Fahrzeugen die Verkehrstauglichkeit ohne Lenkrad und Pedale.

Wenn es um autonome Fahrzeuge geht, dürfen die Hersteller in den USA auf manuelle Interventionsmöglichkeiten wie Pedale und Lenkrad verzichten. Dies beschlossen die US-Regulierungsbehörden am Donnerstag. Allerdings muss das Auto vollständig von selbst fahren können, also Level 4 erreicht haben.

Microsoft Fahrzeugfeatures

Damit aktualisiert man die Rechtsvorschriften mit Sicherheitsstandards, die aus dem letzten Jahrhundert stammen und die Technik des autonomen Fahrens noch nicht kannten. Dennoch muss die gleiche Qualität an Insassenschutz bei autonomen Fahrzeugen gegeben sein. So dürfen Kinder nicht auf dem Fahrsitz Platz nehmen, da dies das Kind bei einem Unfall nicht adäquat schützt. Der Fahrzeugverkauf muss zudem genehmigt werden.

Die Neuerung der Regeln geht auf einen Antrag von General Motors zurück, der seine selbstfahrenden Autos ohne Lenkrad und Pedale bauen wollte.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen