Nexteer & Continental für Brake-to-Steer-Technologie für Autonomes Fahren

B2S Technik von CNXMotion
B2S Technik von CNXMotion

Das Joint Venture-Unternehmen CNXMotion entwickelt die Brake-to-Steer-Technologie für Autonome Fahrzeuge.

Das Unternehmen CNXMotion ist ein Joint Venture des Zulieferers Continental und des US-amerikanischen Entwickler von Steuerungssystemen im Auto Nexteer Automotive, und hat die Entwicklung einer neuen “Brake-to-Steer” Konzeption angekündigt.

B2S Technik von CNXMotion

B2S Technik von CNXMotion

Neu dabei ist, dass die B2S-Technologie mit einer weiteren Redundanz ausgestattet ist, sodass die elektronische Bremse genutzt wird, um das Fahrzeug sicher zu lenken und die Geschwindigkeit zu steuern. Das Konzept stellt eine kostengünstige Sicherheitsmaßnahme dar, da es die vorhandenen Brems- und Lenksysteme nutzt.

Das Unternehmen, das sich auf Steer-by-Wire-Systeme spezialisiert hat, zählt namhafte Firmen wie BMW, Fiat Chrysler, Ford, General Motors, Toyota oder VW zu seinen Kunden. Die Brake-to-Steer (B2S oder BtS) – Technologie kann das Fahrzeug auch ohne Lenkrad steuern.

BtS wird in das Motion Control System (MCS) des Fahrzeugs integriert, das die Befehle der Computerinstanz an die Aktuatoren weiterleitet. Die gezielten Bremseinsätze können diese Funktion verfeinern, indem sie korrigierend eingreifen. Dafür wird die Wegplanung überprüft.

Die Technik wurde für Level-4-Fahrzeuge ohne Interventionsmöglichkeiten entwickelt, doch es kann auch für Assistenzsysteme wie der AEB (autonomen Notbremse) eingesetzt werden.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen