NEVS und AutoX – Robotertaxis für Europa

Für die Bereitstellung des Autonomen Fahrens in Europa haben sich NEVS und AutoX zusammengeschlossen.

Das schwedische Unternehmen NEVS, das aus dem Unternehmen Saab entstand, arbeitet an dem Autonomen Fahren mit Elektrofahrzeugen und ist bereits mit Phantom Auto eine Kooperation eingegangen. Nun arbeitet man mit dem Startup AutoX zusammen, die in Kalifornien bereits eine Genehmigung zum Betrieb von Robotertaxis erhalten haben. Auch in Sachen Lieferverkehr ist AutoX bereits aktiv, so kooperiert man in den USA mit GrubMarket.

Robotertaxi-Konzept AutoX-NEVS

Robotertaxi-Konzept AutoX-NEVS. Quelle: Greencarcongress

Bei der Kooperation von NEVS und AutoX geht es um die Bereitstellung von Robotertaxis in Europa. Dazu soll die Autonome Fahrzeugtechnik in die Fahrzeuge von NEVS integriert werden. Bis zum Ende des kommenden Jahres will man Robotertaxi-Dienste in Europa auf den Markt bringen. Bis dahin sollen auch das Fahrzeugdesign und die Technikintegration entwickelt werden.

Die Entwicklung des Fahrzeugs wird in Trollhättan in Schweden vorgenommen. Als Vorbild gilt das Konzept “InMotion”, das man auf der CES Asia 2017 vorgestellt hatte. Im Zentrum der Technik steht eine Künstliche Intelligenz, die auf die jeweiligen Verkehrsbedingungen trainiert wird.

Quelle (englisch)

Comments are closed.