Neues von Baidu’s Autonomem Auto

Aus dem Hause Baidu hat man einen kleinen Blick zum das Auto zugelassen, es soll wie ein Pferd sein.

Der Internetkonzern Baidu aus China baut an einem Autonomen Fahrzeug. Schon dieses Jahr will man die Straßen des Landes damit erobern. Der Grad an Autonomie wird sich vermutlich auf die Teilautonomie beschränken, was aber nichtsdestotrotz eine ordentliche Leistung ist. Diesen Schritt plant Mercedes-Benz für 2020 und Audi für 2016.

Mit den Neuheiten über das Fahrzeug will man auch die gesetzte Deadline, dieses Jahr, nochmal unterstreichen. Man will den Menschen nicht ersetzen, so ein Leiter von Baidu’s Abteilung für künstliche Intelligenz, es soll eher wie ein Pferd sein. So soll man nicht immer voll dabei sein müssen, aber wesentliche Entscheidungen müssen getroffen werden. Wie das Pferd, erkennt das Fahrzeug Hindernisse und Fußgänger. Jedoch kann der Mensch jederzeit die Kontrolle übernehmen und es wird wohl auch eine Spracherkennung geben.

Für die Navigation habe man sich mit BMW zusammen getan, um genaues Kartenmaterial zu erhalten. Derzeit arbeite man an einem Verfahren zur Bilderkennung.

In der zweiten Hälfte dieses Jahres will man mit einem Prototyp auf die Autobahn von Beijing.

Quelle

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
519