Neue Testerlaubnisse für Peking

In der Stadt Peking dürfen weitere Firmen nun Autonome Fahren testen.

Peking ist eine der Städte Chinas, wo man das Autonome Fahren testen darf. Die Stadt führte Testberichte, ähnlich jenen in Kalifornien, ein. Nun wurde eine Liste der Firmen bekannt, die in Peking testen dürfen.

Daimler erhält als erster internationaler Autobauer Genehmigung für Erprobung von vollautomatisierten Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen in Peking

Daimler erhielt als erster internationaler Autobauer Genehmigung für Erprobung von vollautomatisierten Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen in Peking. Quelle: Daimler

Zu den Firmen, die dieses Jahr in Peking testen dürfen, gehören beispielsweise Toyota, Baidu, Pony.ai, Mercedes-Benz, Audi und Sankuai. Toyota ist neu in der Runde und darf die Technik auf den über 200 Straßen von fast 700 Kilometer Länge erproben. Das Unternehmen investierte kürzlich in Pony.ai und man kooperiert mit Baidus Apollo.

Toyota testet mit dem TRI vor allem in den USA und gründete mit einer Gruppe japanischer Firmen das Projekt Monet, wobei man auf das Autonome E-Shuttle von Toyota, e-Palette, setzt.

Gemäß den öffentlichen Statistiken wurden bisher über 1,58 Millionen Testkilometer von 77 Fahrzeugen von 13 lizenzierten Firmen zurückgelegt.

Comments are closed.