Navya in Japan

Der französische Hersteller Navya liefert Autonome E-Shuttles nach Japan.

Immer mehr Länder ordern sogenannte Autonome E-Shuttles, die mit geringer Geschwindigkeit auf den Straßen eingesetzt werden können. Der Hersteller solcher Fahrzeuge, Navya, liefert sie nun auch nach Japan.

Navya in Japan.

Navya in Japan. Quelle: newmobility.global

Konkret werden die Fahrzeuge in der Stadt Sakai eingesetzt. Das Konzept wird mit dem Dienstleister SB Drive Co, einem Tochterunternehmen des Konzerns SoftBank, umgesetzt. Des Weiteren ist das Unternehmen Macnica als Betreiber in das Projekt eingebunden.

Die Fahrzeuge werden mit dem Flottenmanagementsystem “Dispatcher” von SB Drive integriert. Derart können sie koordiniert und überwacht werden. Die Strecken der Fahrzeuge sollen medizinische Einrichtungen, die Post, Schulen und die Banken der Stadt verbinden.

Die Nutzung solcher Fahrzeuge ist in Japan seit kurzer Zeit möglich. Damit will man der älter werdenden Bevölkerung und dem Mangel an Fahrenden gerecht werden.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock