Navya auf dem Campus in Rennes

Der Hersteller Autonomer E-Shuttles, Navya, hat zwei Fahrzeuge an die Universität von Rennes geliefert.

Seit vergangenem Freitag fahren zwei Autonome E-Shuttles des Herstellers Navya über den Campus Beaulieu der Universität von Rennes.

Navya Shuttle in Rennes

Navya Shuttle in Rennes. Quelle: Navya

Die beiden Fahrzeuge fahren auf den öffentlichen Straßen und transportieren Menschen über den Campus der Universität. Dabei müssen sie auf den Fuß-, Rad-, Pkw- und Busverkehr Rücksicht nehmen. Die Strecke beträgt 1,3 Kilometer, auf der sich sechs Haltestellen befinden. Die automatisierten Busse sind zudem komplett in den öffentlichen Nahverkehr von Rennes, STAR, integriert.

Für die Dauer der Tests sind die Fahrten mit den Bussen kostenlos und die Tests dauern bis zum Juni kommenden Jahres an. Sie sind werktags von Montag bis Freitag unterwegs.

Die beiden Navya-Fahrzeuge sind Teil des Projekts “Intelligent Mobility”, das von der Stadt Rennes und dem dort ansäßigen Innovationsökosystem geleitet wird. Das Ziel des Projekts “Intelligtent Mobility” ist eine nachhaltige Mobilität, die auf Basis der Digitalisierung einfacher gestaltet werden soll.

Pressemitteilung (englisch)

,

Comments are closed.