Motional veröffentlicht Datensatz

Das Joint Venture Motional hat einen Datensatz für Autonomes Fahren veröffentlicht.

Immer wieder veröffentlichen Firmen ihre Datensätze für das Autonome Fahren, die sie nutzen, um die KIs zu trainieren. Die Veröffentlichung ist ein Spagat zwischen Betriebsgeheimnis und dem Wunsch, die Technik voranzubringen. Einige Firmen stellen ihre Daten daher nur der Forschung, nicht aber für die Konkurrenz bereit. Zuletzt haben die beiden Partner, Toyota und MIT, ihren Datensatz auch für die übrigen Branche veröffentlicht.

Daten Fahrzeug

Ein weiteres Kriterium für die Datensätze ist die Größe. So veröffentlichte Scale AI einen riesigen Datenschatz, aber auch Waymo war schon so frei. Noch bevor Motional gegründet wurde, gab es den Datensatz NuScenes. Daran anknüpfend hat man nun eine Erweiterung veröffentlicht.

Es geht bei NuScenes-lidarseg um die semantische Segmentierung von 1.000 Szenen in Singapur und Boston. Die Neuauflage des Datensatzes ist einer der größten unserer Tage. Nach Firmenangaben verfügt NuScenes-lidarseg über 1,4 Milliarden Lidarpunkte mit Anmerkungen. Dazu gehört auch der Fundus NuImages mit 100.000 kommentierten 2D-Bildern.(venturebeat)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock