Mobile Tech Award | Sieger

0 1 Coding

Der vierte Mobile Tech Award von München geht an das Unternehmen GPSoverIP.

Der Mobile Tech Award ist Teil der Mobile Tech & Internet of Things Konferenz in München und fand vergangene Woche zum vierten Mal statt. Dort wurde die beste Innovation im Bereich der Telematik ausgelobt.

Die Jury hat 70 Apps vorausgewählt, worüber die Öffentlichkeit abstimmen konnte. Dabei gewann GPSoverIP mit ihrer App “Racing App”. Bei dieser Service handelt es sich um Ortungssystem von 2011, das speziell auf Rennwagen ausgelegt ist. Ebenfalls über die App abrufbar sind beispielsweise die Drehzahlen des Motors, der Tankstand oder Motortemperatur.

Die App ist auch für Fans erhältlich, denn man will derart neue Werbeformen etablieren, wie beispielsweise die Einspielung von speziellen Features für Motorsportfans, wenn der Wagen in der Kurve vorbei fährt, wo man sitzt.

Auch die Rennleitung soll Vorteile daraus ziehen können, so können auch diese über die App stets das Gesamtbild im Auge haben können.

Weitere App-Entwicklungen von GPSoverIP sollen folgen, so auch eine App als Mitfahrzentrale oder für die Logistik.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen