Microsoft & Volvo Kooperation

Volvo microsoft Hololens

Zusammen mit Microsoft will der schwedische Autohersteller, Volvo, neue Innovationen für die Automobilbranche entwickeln.

Viele Autohersteller kooperieren mit IT-Unternehmen und Microsoft hat seine Fühler ebenfalls in Richtung Autoindustrie ausgestreckt. So arbeitet man beispielsweise mit Uber zusammen. Für die Forschung arbeitet mit Nissan zusammen und als Cloudanbieter mit Ford. Mit Cortana hat Microsoft jüngst die Sprachsteuerung im Auto angepeilt.

Volvo microsoft Hololens

In Kooperation mit Volvo will sich Microsoft nun dem HMI widmen. Mit einer AR Brille “HoloLens” soll die Fahrzeugpräsentation verändert werden. Mit Hilfe der Brille soll die Kundschaft das Auto virtuell selbst konfigurieren können. Bei der Vorstellung wurde der neue Volvo S90 erfahrbar gemacht, der im Januar 2016 offiziell vorgestellt werden soll.

Über diese HMI Kooperation hinaus, will man künftig auch gemeinsam an dem Vernetzten und Autonomen Fahren forschen, so der Autobauer. So könnte Microsoft als weiterer Kooperationspartner zum Projekt Drive Me kommen, wo bereits Firmen wie Autoliv und Forschungseinrichtungen beteiligt sind.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen