Microsoft im Auto

Auf dem Symposium der IT-Branche hat Microsoft sein “Windows in the car” vorgestellt, ein angepasstes Betriebssystem für das Auto.

Nach dem Apple mit Carplay und Googles Android im Auto Einzug gehalten hat, hat Microsoft nun seine Vorstellung eines angepassten Betriebssystems für das Auto vorgestellt. Mit der angepassten Windows 8 Variante, mit dem Touchscreen und den bekannten Kacheln, will Microsoft in der Car-IT punkten.

Das System will nicht nur den Inhalt mit dem Smartphone oder mobilen Devise synchronisieren, was das Telefonieren oder Musik vom Handy impliziert, SMS oder Textnachrichten kann man sich vom System auch vorlesen lassen.

Das System informiert außerdem über die Geschwindigkeit, Navigation oder Temperaturen. Man kann sich die Favoriten auf den “Desktop” pinnen. Auch andere Apps sollen zugelassen werden.

Der “Desktop” ist während der Fahrt anders gestaltet, als wenn das Fahrzeug steht, um den Blick auf den Verkehr zu halten, was hat man mit einem Simulator gemessen hat. Bisher ist es nur ein Konzept-System, da in einigen Autos zu Testzwecken eingebaut ist.

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
491