Mercedes-Benz Testgelände in den USA

Der Autohersteller Mercedes-Benz hat das größte Testgelände für Autonomes Fahren in den USA eröffnet.

Die Offensive von Mercedes-Benz wird verstärkt, so meine Beobachtung. In Süddeutschland baut man ein Testgelände für Autonomes Fahren und Fahrassistenzsysteme und in Kalifornien hat man eine Lizenz zum Testen von Roboterautos im Straßenverkehr. Nun hat man zudem noch ein Testcenter eröffnet: Concord Naval Weapons Station (CNWS). Mit 8,5 Quadratkilometer es ist das größte Testgelände zu diesem Zweck in den USA.

Der Grund für das zusätzliche Testareal in Kalifornien liegt darin, besonders gefährliche Manöver zu erproben. Das Gelände ist der Öffentlichkeit aber nicht zugänglich. Grundsätzlich liege der Fokus aber auf dem öffentlichen Straßenverkehr – also reale Bedingungen.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen