Mercedes-Benz Busse: Assistenzsysteme | IAA 2014

Auf der IAA dieses Jahr wird Mercedes Benz seine Busse mit neuen Assistenzsystemen präsentieren.

Zu den Mercedes-Benz Bussen mit Assistenzsystemneuheiten zählt der Mercedes-Benz Tourismo mit neuer Sicherheitsausstattungen, und der Mercedes-Benz Travego mit dem neuenActive Brake Assist 3.

Mercedes Benz Bus

In verschiedenen Modellen kommt nächstes Jahr der Mercedes-Benz Tourismo in die Läden und wird mit dem Spurassistenzsystem ausgestattet. Die Kamerasensorik ist in der Front eingebaut und warnt bei nicht gewolltem Spurwechsel.

Außerdem wird der Bus mit dem Notbremssystem AEBS (Advanced Emergency Braking System) ausgeliefert. Das System warnt vor einer Gefahr und bremst den Bus im Notfall ab. Reagiert der Mensch gar nicht, so kann das System den Bus zum Stillstand bringen.

Der Mercedes-Benz Travego gehört zum Premiumsegment der Busse und wird ab 2015 mit dem neuen Active Brake Assist 3 ausgestattet. Das System erkennt auch stehende Hindernisse, und führt notfalls selbstständig eine Vollbremsung durch.  Zudem ist der Predictive Powertrain Control dazu buchbar; das gilt auch für den Doppelstockbus TopClass S 431 DT.

Auch im Bereich der Kleinbusse werden Assistenzsysteme eingebaut, dazu gehören Rückfahr- und Parkassistenzsysteme.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen