Mehr Unternehmen erreichen Level 4

Mehr Unternehmen erreichen Level 4

Bisher können nur wenige Unternehmen von sich behaupten, Level 4 erreicht zu haben. Doch das ändert sich allmählich.

Der Branchenprimus Waymo verfügt schon eine Weile über Level 4. Damit kann man bereits Robotertaxis auf einigen Strecken verkehren lassen. Es ist autonomes Fahren, wie es heute möglich ist. Level 5, also die Vollautonomie, ist heute noch nicht zu bewerkstelligen, da das Fahrzeug dann in allen Situationen von selbst agieren könnte.

Nun haben gleich zwei Unternehmen der Branche ihren Aufstieg auf Level 4 verkündet: die beiden chinesischen Start-ups Pony.ai und Jidu. Das Unternehmen Pony.ai erreicht das Automatisierungsniveau in der sechsten Generation seiner Entwicklung, wofür man auf Nvidia-Technik zurückgreift, die in einen Toyota S-AM eingebaut wurde. Die Tests sollen noch in diesem Jahr beginnen und zu einer Kommerzialisierung 2023 führen.

Jidu wurde erst letztes Jahr ins Leben gerufen. Es ist eine Koproduktion zwischen Geely und Baidu. Jidu will schon nächstes Jahr mit der Produktion des L4-Fahrzeugs beginnen. Auch hier kommt Nvidia-Technik zum Einsatz. Das Konzeptauto wird auf der Beijing Auto Show im April  vorgestellt werden.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen